Schulleben

Welttag des Buches 23. April 2019

Beim Welttag des Buches, an dem sich alle vierten Klassen jährlich  beteiligen, wird es wieder die beliebte Buch-Gutschein-Aktion geben: Gegen Vorlage eines Gutscheins erhalten Schülerinnen und Schüler im Buchhandel ein Exemplar des neuen Welttagbuches. Den spannenden Fantasyroman „Der geheime Kontinent“ hat der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor THiLO eigens zu diesem Anlass verfasst. Auch im Jahr 2019 wird er wieder durch eine Bildergeschichte ergänzt, die die tragenden Szenen des Romans zeigt und diesen somit auch weniger leseaffinen Kindern und solchen mit geringen Deutschkenntnissen zugänglich macht.
Die Lehrkräfte aller teilnehmenden Klassen erhalten mit den Buch-Gutscheinen zusätzlich methodisch-didaktisches Begleitmaterial zum Welttagsroman. 2019 gibt es erstmals zusätzlich eine kürzere Version der Materialien, um das Buch auch bei weniger Zeit im Unterricht behandeln zu können.

Die Buch-Gutschein-Aktion wird durch den örtlichen Buchhandel möglich gemacht, der die Bücher selbst einkauft. Bei einer kleinen Feier wird das Buchgeschenk durch Herrn Grünthaler von der Buchhandlung Schmid an unsere Viertklässler übergeben. Wir bedasnken uns ganz herzlich für das Geschenk und wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Freude und Lesespaß rund um den Welttag des Buches 2019!

 

Känguru-Wettbewerb 2019

Es gehört schon zum Brauch, dass an unserer Schule jedes Jahr eine große Gruppe von mathematikbegeisterten Jungen und Mädchen am Wettbewerb teilnehmen.

Känguru der Mathematik – das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März (21.03.2019) in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 zu lösen sind.

Viel Spaß und Erfolg für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler!!!

 

Fit4future in den Schuljahren 2017 bis 2020

fit4future – wir machen Kinder fit für die Zukunft!

 

Eine Initiative der Cleven-Stiftung, powered by DAK-Gesundheit

Mehr Bewegung, gute Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: Das sind die vier Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future, die im April 2016 an den Start gegangen ist. Grund- und Förderschulen können Dank fit4future jeweils drei Jahre lang an dem wissenschaftlich evaluierten kostenfreien Programm teilnehmen. Die Sankt-Ulrich-Grundschule hat sich um das Programm beworben und ist seit dem Schuljahr 2017/2018 dabei.

 

Diese vier Säulen des fit4future-Programms können helfen, die Lebensgewohnheiten der Schülerinnen und Schüler nachhaltig positiv zu beeinflussen und unsere Schulen zu einer gesunden Lebenswelt umzugestalten:

 

Bewegung – Ernährung – Brainfitness - Verhältnisprävention/System Schule

 

Im ersten Jahr ging es hauptsächlich um Bewegung, im Schuljahr 2018/2019 steht die Brainfitness im Vordergrund. Am 20. und 21. Februar 2019 werden an der Schule Aktionstage stattfinden, die den Kindern die vier Säulen näher bringen. Wir freuen uns darauf und bedanken uns ganz herzlich bei den Eltern, die bei den Aktionstagen als Helferinnen und Helfer agieren.

 

 

 

Geschenk mit Herz

Viele Kinder dieser Welt leben in Armut, Krieg und Ungerechtigkeit, ohne jegliche Perspektive und Schutz. Sehr früh werden sie mit Themen und einem Alltag konfrontiert, der sie überfordert und vor existenzielle Probleme stellt. Nur selten dürfen sie einfach nur Kind sein.

Das Wohl der Kinder ist für die Hilfsorganisation humedica eine Herzensangelegenheit. Deshalb hat sie im Jahr 2003 die Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ gestartet. Jedes Jahr unterstützen hunderte engagierte Privatpersonen, Unternehmen, Kindergärten und Schulen bayernweit die Aktion und ermöglichen zehntausenden Kindern eine besondere Weihnachtsüberraschung.

Mit „Geschenk mit Herz“ kann vielen bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude bereitet und Licht in ihr Dunkel gebracht werden.

In diesem Jahr beteiligten wir uns, angeregt durch den Elternbeirat und organisiert von der Familie Kruppe, an der Aktion. Wir bedanken uns bei allen Eltern und Kindern, die die Aktion mittragen und mit unterstützen. Es ist schön zu erfahren, wie viele Menschen unserer Schulfamilie in dem Bewusstsein leben, dass es nicht allen so gut geht, wie den meisten von uns und dann auch helfend eingreifen. Danke!

Die Sankt-Ulrich-Grundschule im Advent

Wie in jedem Jahr ist unsere Schule wieder wunderschön adventlich geschmückt. Dazu haben viele unserer Schüler und Lehrkräfte - und auch Frau Weindel - mit ihren kreativen Ideen beigetragen.

Jeden Montagmorgen trifft sich eine Jahrgangsstufe in der Aula zur Adventsfeier. Lieder, Musikstücke, Gedichte, Meditationen und Geschichten werden von den einzelnen Klassen vorbereitet und bei der Feier den anderen Kindern präsentiert. Bereits in den letzten Novemberwochen hörte man adventliche und weihnachtliche Klänge aus den Klassenzimmern, weil bereits viel geübt und am Programm für die Feier gearbeitet wurde.

Unten sehen Sie den Adventsschmuck im Ulrichshof von diesem und vom letzten Schuljahr.

Erntedank

So wie es bei uns Brauch ist, wurde auch diesen Herbst von einem bewährten Lehrerteam im Ulrichshof eine Erntedankecke gestaltet. Obst, Gemüse, Brot, Getreide und  Wildfrüchte, hübsch angerichtet und mit Blumen dekoriert, gab es zu bewundern.

 

Sicherheit auf dem Schulweg

Übergabe der Sicherheitswesten an die Schulanfänger

Zu Beginn eines Schuljahres sollten alle Verkehrsteilnehmer besonders aufmerksam sein. Denn bei Kindern sind Reaktionsfähigkeit und Richtungshören noch nicht so ausgeprägt wie bei Erwachsenen. Kritische Situationen können sie oft nicht richtig einschätzen. Im Herbst und Winter bringt die frühmorgendliche Dunkelheit auf dem Weg zur Schule zusätzlich ein besonderes Risiko mit sich. Jetzt geht es darum die Kleinen sichtbar zu machen. Kinder in dunkler Kleidung sind für Autofahrer erst viel zu spät erkennbar! Mit Sicherheitsweste und heller Kleidung dagegen kann ein Kind vom Fahrer bereits aus einer Entfernung von 140 Metern wahrgenommen werden. Das Thema Sicherheit von Schulkindern liegt der ADAC Stiftung besonders am Herzen. Sie klären spielerisch über die Gefahren im Straßenverkehr und die Vorteile reflektierender Kleidung auf.

Herzlichen Dank dem Automobilclub Schwabmünchen, der in Zusammenarbeit mit dem ADAC die jährliche Übergabe der Verkehrswesten organisiert und sich somit für die Sicherheit und Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler engagiert.

Aufgepasst mit ADACUS

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“. Deshalb bietet der ADAC hier bei uns in Schwabmünchen für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassenstufe das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ an. Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger in Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben. Der kleine Vogel „ADACUS“ als Namensgeber des Programms passt dabei auf, dass die Kinder alles richtig machen.Das Lernziel der Veranstaltungen ist, notwendige Verhaltensweisen bei der Überquerung der Fahrbahn an Fußgängerampel und Zebrastreifen zu verinnerlichen.

 

 

Ein "toller" Platz

In Zusammenarbeit mit der IHK (Meisterkurs Zimmerleute), der Stadt Schwabmünchen und nach der Idee eines, unserer Schule sehr wohlgesonnenen Angehörigen der  "Freiwilligenagentur", entstand auf unserem Westhof eines hübsches neues Pavillon. Vielfältig für unsere Kinder nutzbar, wunderbar ins Arial passend und als Blickfang für die Schwabmünchner Bürger, vervollständigt es nun die schöne Ansicht unserer Schule vom Wasserturm aus. In den Mittagspausen arbeiten unsere Ganztagskinder unter Anleitung von Herrn Günther Sprau gerne und mit großem Spaß an der pflanzlichen Gestaltung rund ums Pavillon. Auch von den Klassenzimmern und den Büros aus ist der Blick auf das Blütenmeer und die Gemüsepflanzungen rund um das Pavillon eine große Wohltat. Ein dickes Dankeschön an alle Beteiligten für diesen wunderbaren Platz!


Erstaufführung unserer Schulhymne beim

Musikfest des Landkreises am 12. Mai 2016 in Bobingen

Das Musikfest der Grund und Mittelschulen im Landkreis Augsburg fand heuer am 12. Mai um 17 Uhr in der Singoldhalle Bobingen statt. Das Organisationsteam um Frau Petra Biermann (Fachberaterin Musik) erwartete wieder 400 bis 500 Kinder. Darunter auch ca. 30  Erst- und Zweitklässler unserer Schule, von denen viele von ihren Eltern begleitet wurden. Alle mitwirkenden Schulen präsentierten jeweils einen Programmpunkt. Von Chorgesang und Sologesang, über Tanz, Instrumentalbeitrag oder gar alles zusammen, war alles dabei. Die Aufführung fand, wie jedes Jahr ohne Generalprobe statt. Die Kinder kamen, traten auf und hörten sich die Beiträge der anderen Schulen an.

Unser Beitrag in diesem Jahr war unsere neue Schulhymne, komponiert von unserer Elternbeiratsvorsitzenden Elizabeth von Perbandt. Der Text entstand in Zusammenarbeit von Frau von Perbandt mit den Lehrerinnen Susanne Komprecht und Martina Schmid. Mit großer Begeisterung und sichtbarem Stolz  präsentierten die Kinder die Hymne nahezu perfekt zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Begleitet wurden sie von Flöten, Boomwhackers, einem Cajon und Klavier.

Gerne können Sie sich den Text und die Melodie der Hymne zum privaten Gebrauch, z. B. gemeinsamen Singen mit Ihrem Kind downloaden.

Schulhymne der Sankt-Ulrich-Grundschule
Adobe Acrobat Dokument 22.9 KB
Schulhymne Melodie.mp3
MP3 Audio Datei 4.1 MB

Unsere Mensa!

Am 23. November 2015 konnte unsere neue Mensa in Betrieb gehen.

Die Kinder fühlen sich in der Mensa sichtlich wohl.  Den Kindern (tägl. ca. 130!) stehen zwei Menüs zur Auswahl zur Verfügung, die sie zusammen mit ihren Eltern bequem zu Hause am Computer buchen können. Die Ulrichwerkstätten, die Betreiber der Mensa sind, sind stets darum bemüht, das Essen, das nach den DEG-Standards ausgerichtet ist, schmackhaft und kindgerecht zu zubereiten. Guten Appetit!

 

Wir haben ein neues Schullogo und eine neue Schuladresse

Gemeinsam mit 

Hübenthal Werbung&Grafik GmbH

machte das Kollegium sich am Anfang dieses Schuljahres auf den Weg ein neues und graphisch gut verwendbares Logo zu finden. Hier sehen Sie das Ergebnis. Zukünftig werden Sie dieses Logo auch auf einem Hinweisschild an der Holzheystraße sehen.

Gleichzeitig haben wir auch eine neue zusätzliche Adresse
           Holzheystraße 14

Die neue Adresse wird es in Zukunft Besuchern, die von auswärts, bzw. zum ersten Mal zu uns kommen erleichtern, den Haupteingang am Museum zu finden. Unser altes lieb gewordenes Logo werden wir aber auch in Zukunft immer wieder verwenden.