Beratungsstellen

Ansprechpartner bei schulischen Problemen z. B. Lese- Rechtschreibprobleme, Dyskalkulie, etc.

Schulberatung Schj. 2016/2017

  • Beratungslehrerin, Frau Sabine Schuster
    Dienstsitz: Leonhard Wagner Mittelschule Schwabmünchen Breitweg 16a
    Sekretariat: 08232/9642 0
  • Staatliche Schulpsychologin, Frau Maria Held,
    Telefonsprechzeit: Dienstag, 08:00 Uhr bis 08:45 Uhr
    Tel: 08203/9609-21; E-Mail: held-schulpsycho@gmx.de

     

 

 

Ansprechpartner/Beratungsstellen

Beratung in schulischen  und erzieherischen Fragen:

  • KlassenlehrerInnen und LehrerInnen des Vertrauens
  • Beratungslehrerin, Schulpsychologin (siehe oben!)
  • Staatliche Schulberatungsstelle, Herr Schuster,
    Tel.: 0821/50 91 6-0
  • Jugendsozialarbeiter der GS Schwabmünchen, Herr Wiegand, Tel.: 08232/959800, Handy: 0176/83060486,
    Mo, Di, Mi, Fr 7.45 – 12.45 Uhr

Kein Raum für Missbrauch - eine bundesweite Kampagne ab Januar 2013

Das Thema sexueller Missbrauch sowie die Präventions- und Interventionsmöglichkeiten, die im Bereich Schule bestehen, sind nach wie vor eine vorrangige Aufgabe, der sich alle an Erziehung von Kindern und Jugendlichen beteiligten mit Nachdruck stellen müssen, denn sexueller Kindesmissbrauch kann real, täglich und überall stattfinden. Deshalb möchten wir Ihnen folgende Liste von Personen und Einrichtungen bekannt geben, an die sich Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern in Notlagen vertrauensvoll wenden können:

Allgemeine Beratungsstellen:

  • neu seit Oktober 2016:
    Psychologische Beratungsstelle  der KJF (Katholischen  Jugendfürsorge) Außenstelle SMÜ, in den Räumen der Pfarrei St. Michael. Eltern, Kinder und Jugendliche können dort am Dienstagnachmittag Termine wahrnehmen.
    Frau Schnittker, Tel.: 0821/455410-0
  • Wildwasser e.V. Augsburg, Tel.: 0821/154444,  Telefonsprechzeiten: Mo 14 – 16 Uhr, Do 10 – 12 Uhr
  • pro familia e. V. Augsburg, Tel.: 0821/4503620
  • Ehe-, Lebens- und Familienberatungsstelle der Diözese Augsburg,   Tel.: 0821/33333, Außenstelle SMÜ, Tel.: 08232/77035 (Anrufbeantworter)
  • Evangelische Beratungsstelle für Eltern-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen, Tel.: 0821/597760
  • Familienbüro SMÜ, Herr Wiegand, Tel.: 08232/957729, Do 8.30 – 17.00 Uhr
  • Weißer Ring, Kriminalitätsopferhilfe, Tel.: 0800/0800343
  • Landratsamt Augsburg, Telefonzentrale: 0821/3102-0 zuständige Behörde: Jugendamt Sozialer Dienst
  • Gesundheitsamt Augsburg-Land, Telefonzentrale: 0821/3102-0
  • Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung bke-Onlineberatung (www.bke-beratung.de)
Ansprechpartner bei Gewalt- und Sexualde
Adobe Acrobat Dokument 323.2 KB
Bayerisches+Schulsystem.pps
Microsoft Power Point Präsentation 2.3 MB

Weitere Informationen finden Sie auch unter den folgenden Links:

 

www.meinbildungsweg.de

 

www.schulberatung.bayern.de

 

 

Ansteckende Krankheiten/Läuse

 

GEMEINSAM VOR INFEKTIONEN SCHÜTZEN

 

Belehrung für Eltern und sonstige Sorgeberechtigte

 

durch Gemeinschaftseinrichtungen

 

gemäß § 34 Abs. 5 Satz 2 Infektionsschutzgesetz

 

In Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Ferienlagern befinden sich viele Menschen auf engem Raum. Daher können sich hier Infektionskrankheiten besonders leicht ausbreiten.

 

Aus diesem Grund enthält das Infektionsschutzgesetz eine Reihe von Regelungen, die dem Schutz aller Kinder und auch des Personals in Gemeinschaftseinrichtungen vor ansteckenden Krankheiten dienen. Über diese wollen wir Sie mit diesem Merkblatt, das Sie hier downloaden können  informieren:

 

belehrung_eltern_infektionen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.7 KB

KOPFLÄUSE

Leider treten auch an unserer Schule immer wieder die ungeliebten Plagegeister auf. Ein offener Umgang mit diesem Thema ist die wirksamste Art, dagegen vorzugehen. Wir bitten Sie deshalb, das Auftreten von Läusen umgehend dem Klassleiter, bzw. im Sekretariat zu melden. Vielen Dank!

Weiter gehende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier oder als Download.

LausBZGA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.5 KB

 

 

Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Bitte achten Sie auf die Durchsagen in den bayerischen Radiosendern!

Informationen erhalten Sie über die Pressestelle des Landratsamtes: 0821/3102-2398 Frau Zoch

Ihr Kind wird an der Schule immer betreut, bis es abgeholt werden kann!